ballerinasmusic.de



Herzlichst willkommen auf ballerinasmusic.de



Viele erinnern sich nicht mal mehr daran. Die Zeit, als man DVDs und VHS für einen Tag oder ein Wochenende ausgeliehen hat. Ohne Streaming Anbieter, wie z. B. ddl-music, aber die einzige Möglichkeit an Movies zu kommen ohne sie direkt sich zulegen zu müssen. Als der Anschluss an das Internet zunehmend häufiger für private Zwecke genutzt wurde, ist auch dieser Abschnitt der Filmgeschichte weitestgehend ganz ausgestorben.Streaming Seiten haben die Unterhaltungsindustrie rasend schnell an sich gerissen. Es haben einige wenige Videogeschäfte noch eine Möglichkeit gesucht das Internet mit heimzustellung und einer verstärkten Internetpräsenz für ihre Zwecke zu nutzen, konnten jedoch am Ende gegen Online Streaming nicht mithalten. Vor allem kostenfreie Streaming Seiten wie ddl-music haben die Messlatte für Videotheken unzugänglich hoch gesetzt.




Wie legal ist ddl-music?

Allem voran stellen wir uns der Frage, ob unentgeltliche Streaming Dienste wie ddl-music zwangsläufig illegal sind, da es da meist falsche Annahmen gibt. Wenn ein lizensierter Inhalt ohne Ausgleich in Anspruch genommen wird, muss zwangsweise irgendwo in dem prozess eine rechtswidrig Tat stehen. In Wahrheit ist die Verwendung solcher Seiten als User eine halblegale Grauzone. Werden die Dateien auf dem Gerät nicht gelagert, sondern nur kurzzeitig im Cache abgelegt, sind es so genannte "flüchtige und begleitende Kopien". Allerdings lassen sich allerlei Abmahnanwälte davon nicht stören und verschicken immer wieder zahlreiche Klageschreiben mit sehr empfindlichen Forderungen und unter Androhung von Konsequenzen im Falle der Nichtleistung an die Verbraucher.



Die Tatsache, dass statt den Betreibern, die Verbraucher in das Fadenkreuz der Abmahnanwälte geraten, erklärt sich dadurch, dass die Betreiber in der Regel gut abgesichert und anonym sind. Die Server stehen in Rechtsfreien Räumen, mögliche Spuren werden verwischt, sodass die Suche nach den Betreibern weniger Abwirft als die Einschüchterung der Verbraucher. Die Verantwortlichen von Kino.to sind zu einer Berühmtheit gelangt, als sie diesem System den Krieg erklärt haben. Nach der Außerbetriebnahme ihrer ehemaligen Domain Kino.to, waren sie ohne sich stören zu lassen bereits nach wenigen Stunden unter Kinox.to online. Darüber hinaus, mit einer Stellungnahme darüber, dass man sie nicht aufhalten könne. Ein klares Statement für die Neutralität und unaufhaltsame Art der Oninewelt.




Legales Streaming


Man findet online aber auch total legale Streaming Portale. Amazon bietet mit Amazon Prime Video eine Lösung an, das deutlich über das bekannte Angebot von Filmen hinausgeht. Die Mitgliedschaft ist kostenpflichtig, dafür bekommt man viele Filme und Serien angeboten. Allerdings ist nur ein Teil der Filme kostenlos. Insbesondere wenn man die aktuellsten Serien und Filme schauen will, ist man gezwungen zusätzlich zu zahlen. selbiges erlebt man auch beim Musikstreaming von Amazon Prime. Außerdem bietet eine Prime Mitgliedschaft unentgeltlichen Premium Versand und diverse alternative Vergünstigungen von Amazon. Das Produkt ist somit mehr als eine Masche von Amazon um Kunden anzusprechen zu sehen, und keine gezielte Konkurrenz für ddl-music und Co.

Das Streaming Portal aus Amerika


Ganz anders schaut die Sache mit Netflix aus. Als exklusives Streaming Angebot für Serien und Filme konkurriert es direkt mit kostenfreien Streaming Angeboten wie movie2K und ddl-music. Top Videoqualität, uneingeschränkte Verfügbarkeit und zweifelsfreie Gesetzmäßigkeit, ist das was sich die Nutzer von diesem Anbieter versprechen. Wer aber HD oder Ultra HD Qualität erwartet, muss bei Netflix das Produkt aus der oberen Preiskategorie auswählen. Darüber hinaus. kann immer nur auf einem Gerät gestreamt werden. Die Betreiber von Netflix umgehen zweifelhafte Urheberrechtslagen die Videos je nach Land teilweise empfindlich restriktiert ist. Das Angebot an Serien ist offensichtlich auf den Amerikanischen Markt ausgelegt.

Streaming Anbieter aus Deutschland


Der deutsche Streaming Anbieter Maxdome ist ein Produkt der ProSiebenSat.1 Media AG und enthällt spannende Filme, Serien aber auch hauseigene Sendungen deas Unternehmens an. Der Verbraucher entscheidet sich Inhalte ausgewählt zu bezahlen oder eine Mitgliedschaft mit einer monatlichen Mitgliedsgebühr einzugehen. Bei den neuesten Neuerscheinungen muss der User allerdings allerdings zusätzlich zahlen. besonders Liebhaber deutscher Serien, sind bei Maxdome richtig. Auch wenn man hier mehr Geduld aufbringen muss, da es häufig Zeit braucht bis die neu erschienenen Folgen verfügbar sind und diese müssen teilweise zum Paket zusätzlich gekauft werden.

Das Fazit zu Streaming Anbietern im Internet

Das Fazit über die legalen Mitwetbewerber von ddl-music fällt durchschnittlich aus. Es ist fast so, als hätte die Filmindustrie das digitale Zeitalter verpasst. Ortsabhängige Restriktionen und eine nicht objektive Preisentwicklung kann man fast jedem Streaming Dienst anmarkern. Um dauerhaft wider die Giganten aus der nebulösen Grauzone wie ddl-music ankommen zu können, müsste die Filmindustrie eine Simplifizierung der Urheberrechte anstreben. Was bei der aktuellen Haltung nicht zu erwarten ist.




Filme anschauen




Trailer

Aktuelles



Fun

Sport

Wissen

Kontakt